Standard de Liège – KRC Genk

Endlich mal wieder in Belgien unterwegs, wo Standard auf den KRC aus dem rund 50 km entfernten Genk traf.

2:1 gewonnen, alles takko.

Fotos:

 

Fotos: Wacker Nordhausen – TSG Neustrelitz

Die thüringische Metropole Nordhausen ist so wirklich nur für die nach ihr benannte Spirituose bekannt. Allen Unkenrufen zum Trotz kann man im Südharz einer relativ namhaft bestückten Regionalliga-Truppe aber auch bedenkenlos nüchtern bei der Arbeit zuschauen. 1.122 Zahlende überzeugten sich gestern selbst – zum Saisonauftakt im Nordosten wurde Vor-Vorjahresmeister Neustrelitz souverän mit 2:0 besiegt.

FOTOS

Étoile Rouge

Wer Lust auf französische Fankultur der alternativeren Art hat – mit Punks, Rentnern, Migrantenkids und auch einigen Hipstern –, dem ist ein Besuch der nördlichen Pariser Banlieue Saint-Ouen ans Herz zu legen. Im schwer baufälligen Stade Bauer kämpft derzeit der traditionsreiche Red Star FC um die Rückkehr in den Profifußball.

Zwischenzeitlich bis in die sechste Liga durchgereicht, hat der Rote Stern in dieser Spielzeit gute Chancen, nach 16 Jahren mal wieder in die Ligue 2 aufzusteigen.

Zumindest auf der Heimseite hielt das Derby gegen Paris FC dann auch so ziemlich alles, was es versprach. Und nach einem verdienten 2:1-Erfolg lag in Sichtweite der weltberühmten Kirche Sacré-Cœur neben THC-Dunst und lilafarbigen Rauchtöpfen auch der süße Duft von Zweitligafußball in der Luft.

FOTOS

Vintage oder Retro? Schüttorf 09 – Eintracht Nordhorn

Volksfeststimmung herrscht in der beschaulichen Grafschaft Bentheim, als im November 2001 die beiden fußballerischen Platzhirsche des Landkreises aufeinander treffen. Offiziell 1.500 Zuschauer werden Zeuge, wie Eintracht Nordhorn in einem kuriosen Spiel die Punkte mit nach Hause nimmt.

Dabei lagen die Gäste bis zur 85. Minute bereits vermeintlich uneinholbar in Führung. Unter anderem hatte Nordhorns legendärer Stürmer Gert Goolkate – Spitzname: „Harry, das Phänomen“ – zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 0:4 beigetragen. Schlussendlich rettet sein Team ein knappes 3:4 über die Zeit.

FOTOS